Unser Hof

Unser Hof wurde das erste Mal unter dem Namen „Meyer up der Rethlage“ erwähnt – das war im Jahr 1270. Zu diesem Zeitpunkt lag der Hof jedoch noch nicht an seinem heutigen Standort. Erst um 1700 erfolgte die Verlagerung des Hofes, der seitdem Hof Rethmeier heißt. Aktuell bewirtschaften wir 140 Hektar, davon 22 als Grünland.

Im Mittelpunkt stehen bei uns schon immer die Kuh und das Rind: biologische Alleskönner, die für uns Menschen eine ganze Fülle an hochwertigen Nahrungsmitteln und Produkten erzeugen können. Dazu gehören Milch, Butter, Käse, Joghurt, Rindfleisch und Leder, aber beispielsweise auch Strom, der aus der Gülle generiert wird.

Die Milchwirtschaft und die Zucht betreiben wir auf dem familiären Rethmeierhof aus Leidenschaft. Unser Beruf und der Charakter unseres Betriebes zeichnen sich durch das Zusammenspiel von Tradition und Innovation aus. 2015 haben wir mit der Zucht hochwertiger Wagyu-Rinder begonnen und seit 2021 kann bei uns das edle Wagyu-Fleisch erworben werden. 2020 sind unsere Hühner im Hühnermobil eingezogen. Auch hier spiegelt sich unser Konzept wider: Im Mobil setzen wir auf hochwertige Technik, kombiniert mit dem Ursprung des Tieres, dem Wiesenauslauf. Mithilfe unserer mobilen Käserei, die auf das traditionelle Handwerk setzt, können wir seit 2020 eigenen Hofkäse aus Wiesenmilch anbieten. Die große Vielzahl an hofeigenen Produkten kann rund um die Uhr an unserem Verkaufsautomaten erworben werden.

Unser Hof Rethmeier